sun ra arkestra

So 02 06
earth jazz from outter space
sun ra arkestra
präsentiert von Creactiv/Blue Beyond connection
Café Central Weinheim

Einlass: 

19:00

Beginn: 

20:00
Abendkasse: 29,-

Musikalisches Raumschiff landet in Weinheim
Sun Ra Arkestra tritt am Sonntag 2. Juni im Café Central Weinheim auf

Weinheim ist seit langem eine besondere Adresse in der Jazzwelt gewesen. Bereits in den späten 1950er bis in die 1970er Jahre holte das „K56“ und Manfred "Herres " Hörr die Stars des Jazz an die Bergstraße. Ab 1984 übernahmen diese Rolle das Bluesforum und der AK Jazz im Stadtjugendring. Ab den 1990er Jahren fand die afro-amerikanische Musik in "Muddys Club" ihr Domicil. Ben Schmidt und Arndt Weidler gelang es, mit den Veranstaltungsreihen "Blue Monday" und "Rising Stars" die Blues- & Jazz-Geschichte in der Zweiburgenstadt fortzusetzen. Nach dem Austritt des Gründers, Präsidenten und langjährigen Künstlerischen Leiters Ben Schmidt und dem Wechsel von Arndt Weidler zum Jazzinstitut Darmstadt kam es zu einer Unterbrechung dieser Tradition im Weinheimer Blues- & Jazzclub. An seine Stelle trat in diesem Bereich "creActiv - Soziokulturelle Projekte e.V." Es entstanden Projekte wie "Jazz Dessert", "Jazz de Luxe" und vor etwas mehr als einem Jahr die "Beyond Blue Connection".

Das zentrale Anliegen der Initiative ist es nach wie vor, internationale Künstler des "Sounds der Modernen" und Geheimtipps in der "Provinz" zu präsentieren. Das gelingt vor allem durch Netzwerk-Arbeit. Auch dies ist die Fortführung einer gewachsenen Erfahrungsgeschichte. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Konzert des weltberühmten Sun Ra Arkestras am Sonntag, den 02. Juni 2019, 20 Uhr im Café Central in Weinheim.

Eine Story wie diese ist nur selten in dem kommerzialiserten Kulturbetrieb möglich. Dem Sun Ra Arkestra ist für diesen Tag ein Auftritt in Berlin weggebrochen Das Experimental Jazz Festival in Berlin konnte auf Grund verschärfter Lärmschutzbedingungen der Stadt Berlin ganz kurzfristig nicht stattfinden. Die Band hatte speziell wegen dieses Termins ihre Europa Tour nach den Konzerten in London, Olso und Helsinki verlängert.

Es drohten große Kosten und jede Menge Ärger für die Musiker aus Philadelphia/USA. Und da kommt nun die Beyond Blue Connection ins Spiel. Gabi und Frank Kleinschmidt - das exklusive Management des Arkestras in Europa - erinnerten sich gerne an ihre Weinheimer Freunde. Unter anderem erhielt die Band hier den Bluebird Award im Hermannshof. Und tatsächlich funktioniert das Blaue Netz immer noch. Michael Wiegand übernimmt mit den Café Central das Konzert einschließlich Technik und Hausmannskost. Jan Klinkert vom Achat Hotel Darmstadt bietet die Unterbringung für die "Off Days". Die Beyond Blue Connection kümmert sich um Shuttle, Backline und Betreuung. Creativecats - Agentur für Kommunikation - unterstützt bei der Werbung. Zahlreiche Musiker wie Maddl Dörsam (Studiobühne Fürth) , Cordula Groß (Rhein-Neckar Jazz Orchester) und Christian Wirth (Odenwälder Shanty Chor) leihen ihre Instrumente für die aufwändige Besetzung.

Das Sun Ra Arkestra ist wohl eines der interessantesten Jazz-Orchester in der modernen Geschichte des Jazz. Sein Gründer und Leiter Herman "Sonny" Poole Blount - genannt Su Ra - war ein innovativer Musiker, Komponist, Erfinder von elektronischern Musikinstrumenten und Bandleader. Seit seinem Tod übernahm der Saxophonist Marshall Allen das Arkestra. Er wurde dieses Jahr 95 Jahre alt! Das Ensemble klingt unter seiner Leitung nach wie vor frisch, dynamisch und modern. Seine Auftritte sind einzigartig. Nicht nur wegen den originellen an den ägyptischen Sonnenkult angelehnten Kostümen. Der Sound verbindet die verschiedensten Elemente der afro-amerikanischen Musik wie Swing, R&B und Soul bis hin zum "Free Jazz" zu einem harmonischen Klanguniversum.