tyrant eyes

Fr 13 07
power metal !
tyrant eyes
erzengel, Scene x Dream
Café Central Weinheim

Einlass: 

20:00

Beginn: 

21:00
Abendkasse: 12,-

Erstes Demo Tyrant Eyes 1994…
Zweites Demo War And Darkness 1995…
In folgenden Jahren über 100 Konzerte, u.a als Support von Saxon, U.D.O., Nevermore, Lefay, Onkel Tom, Vanden Plas und zuletzt mit Grave Digger.
Erstes Album Book Of Souls 2000…
Zweites Album The Darkest Hour 2003…
Beide Alben Europa weit veröffentlicht. Zwischenzeitlich einige Besetzungswechsel…
Drittes Album The Sound Of Persistence 2011…
Und nun steht unser 4 Album in den Startlöchern, die Keyboards wurden von Michael Hauser ex Keyboarder von Beyond The Black eingespielt.

Scene X Dream
Im April 1989 wurde SCENE X DREAM als direkte Nachfolgeband der über die deutschen Grenzen
hinaus bekannten Band WALLOP (Metallic Alps) von Stefan Fleischer und Andreas Lorz
gegründet. Mit Andi Sommer fand die Band schnell einen Ausnahmesänger, dessen
unverkennbares Stimmvolumen bis heute Bestand hat. Nach mehreren Demoaufnahmen und
Teilnahmen an Nachwuchswettbewerben ging die Band 1991 ins Studio um die erste CD
aufzunehmen. Der Silberling Scene X Dream erschien 1992 und ist durch seien limitierte Auflage
heute ein begehrtes Sammlerstück. Nach kleineren Touren mit Blind Guardian und Grave Digger
kam 1993 das Angebot Anvil & Titan Force auf der Power Metal Gods Tour zu supporten, die Band
nahm diese Chance gerne an, und tourte im Frühjahr 1993 vier Wochen als Support durch halb
Europa. 1994 verlies Andreas Lorz die Band und wurde durch Nico Mola ersetzt mit dem man 1995
das Album Colosseum einspielte, das leider erst 2012 durch die Veröffentlichung auf namhaften
Internetportalen den Weg in die Öffentlichkeit fand, da die damalige Plattenfirma MMS Mausoleum
nicht mehr solvent war. Im Jahr 1999 beschloss die Band eine Pause einzulegen, die Mitglieder
widmeten sich anderen Projekten, so fand Andi Sommer den Weg über die Coverband Lanzer zur
Metalband Everfest mit der er 2006 die CD Rising aufnahm, und 2007 in Wacken spielte. Stefan
Fleischer produzierte in seinem WHITE ROOMS STUDIO etliche Tonträger. Nico Mola spielte in
diversen bands u.a. LOVE GUN (KISS Cover). 2010 beschloss Scene X Dream wieder
gemeinsame Wege zu gehen. Mit Martin Winter war der neue Mann an den Drums dann 2012
gefunden. Anfang 2013 schrieb die Band neue Songs und produzierte die Maxi-CD "IDENTITY" im
eigenen White Rooms Studio, die ausschließlich als Promo-CD zum geplanten Longplayer dient.
Im Winter 2014 begleitete Scene X Dream ihre alten Freunde Anvil auf ihrer Europa-Tournee als
Support. Die Tour führte die Band in über fünf Wochen mit 21 Auftritten durch neun Länder.
Im Januar 2015 kehrt Frank Rohe, Drummer der ersten Stunde in die Band zurück.
Nach fertigstellung des Albums ``IDENTITY´´im Herbst 2015 kehrt die Band auf die Bühne zurück
und stellt das neue Album im Dezember 2015 Live vor.